Halte durch

Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen.

Erich Kästner

 

 

 

 

Ich grüße Dich ganz herzlich,

an diesem schönen Tag und in dieser herausfordernden Zeit! Wie oben in dem Spruch von Erich Kästner oder auch wie Lothar Matthäus einmal gesagt hat: „Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken :)“  gilt Durchhaltevermögen, Verständnis für den Nächsten, Vergebung und das wieder aufstehen zu lernen, wenn man mal hingefallen ist. Und es gilt jetzt, Dich von dem Dir nicht mehr dienlichen abzukehren und mit dem, was da ist, etwas Neues zu erschaffen.

Denn wir sehen, wie die verschiedenen Pläne der Versklavung und der Transhumanistischen Agenda durchgeführt werden. Wir sehen, dass unglaublich viele Menschen sich impfen lassen, obwohl es so viele Informationen für heftigste Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen einer solchen Impfung gibt. Was wir aber nicht sehen, sind die Dinge, die im Hintergrund laufen – oder sollte ich lieber unter und über uns laufen sagen?? – nun ja es geschieht eine ganze Menge, auch wenn wir es nicht mit unseren Sinnen wahrnehmen.

Niemand holt sich die 1,5 Millionen Euro

Der Witz an der ganzen Virus-Show ist, dass es bis heute nicht einen Nachweis eines isolierten, mit entsprechenden wissenschaftlichen Kontrollversuchen, belegten Corona-Virus gibt! Das ist auch bei allen anderen Viren so! Und es lohnt sich aktuell für jeden Virologen, diesen Nachweis zu bringen, denn Samuel Eckert´s „Isolat Truth Fund“ belohnt die Erbringung dieses Nachweises mit 1,5 Milli.onen Euro.

Die große Frage ist nur, warum holt sich niemand das Geld? Es müsste doch ein einfaches sein, dieses Isolat zu beweisen! Doch es kann natürlich keiner diesen Nachweis liefern, weil es keinen Nachweis gibt!

Und ich sage alles ist gut so wie es ist, denn endlich beschäftigen sich die Menschen mit Viren, Impfungen, Ansteckung und kommen hoffentlich irgendwann auf den „Dreh“, dass es eine riesen große Verarsche ist. Für einige ist es jedoch zu spät, sie sind stark Gehirngewaschen und stecken so fest in der Matrix, dass sie es einfach nicht mehr schaffen, da raus zu kommen. Es muss wohl so sein, die Menschen müssen schwer leiden und teilweise sterben, damit sie etwas verändern und damit etwas Neues entstehen kann. Anscheinend geht es nicht anders!?

Die Verarsche hört mit der Erkenntnis, dass es keine krankmachenden Viren gibt allerdings noch lange nicht auf, denn es kommen noch haufenweise andere „krasse“ Wahrheiten ans Licht, die wir uns noch nicht mal im Ansatz vorstellen können. Ich spüre das total und freue mich sehr darauf.

Ich glaube mit am wichtigsten ist in der heutigen Zeit, dass wir offen bleiben. Mit einer Haltung, die es zulässt, dass das aktuelle Weltbild anders sein könnte und einen kritischen Menschenverstand, der sich selbst und alles immer wieder hinterfragt und nichts sofort glaubt.

Ich weiß, Du bist bestimmt schon sehr weit mit Deiner Bewusstseinserweiterung, sonst wärst Du nicht in diesem Newsletter :), aber dennoch stelle ich immer wieder fest, dass wir eigentlich nichts wissen, auch wenn wir meinen, dass wir etwas wissen. Verstehst Du? Das Zulassen von Veränderungen ist jetzt gefragt, das Annehmen und Akzeptieren dessen, was ist.

Quelle: Wahrheitskongress 2.0 – Weil Wahrheit verbindet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.