Erhöhe Deine Frequenz

Gerade in der aktuellen Zeit ist es von fundamentaler Wichtigkeit auf seine Schwingung zu achten.
Wir leben in der heißen Phase des Kampfes der Dunkelseite gegen das sich immer weiter ausbreitende Licht.
Es ist für die dunklen Hintergrundmächte von immenser Bedeutung die Schwingungsfrequenz der Erdenbewohner so niedrig wie möglich zu halten.

Schließlich hängt ihre Existenz davon ab.
Durch ihre Mittelsmänner in Politik, Pharma und Medienkonzernen sorgen sie dafür das die Energiemuster von Angst, Leid und Gier gefördert und möglichst dauerhaft hochgehalten werden.
Die Menschen welche an diesen destruktiven Energiemustern teilnehmen liefern somit beständig die Lebensenergie für die niederen Astralwesen.

Zum Glück beginnt das Corona Narrativ nun global zusammenzubrechen und immer mehr Menschen erwachen aus dem kollektiven Albtraum.
Lösungsorientierte Herangehensweisen lösen die Problemorientierten Perspektiven zunehmend ab.
Damit kommt der Mensch wieder in sein Schöpferbewußtsein und beginnt SEIN Licht wieder strahlen zu lassen.
Wo das Licht ist weicht die Dunkelheit zurück.

Dies ist ein kosmisches Gesetz.

Folgende Hinweise seine Schwingung zu erhöhen habe ich von der empfehlenswerten Website Transinformations.net entnommen und sollen uns immer wieder daran erinnern wodurch wir nachhaltig in unsere Kraft kommen können.

7 Dinge, die deine Schwingungsfrequenz beeinflussen – aus der Sicht der Quantenphysik

In der Quantenphysik bedeutet Schwingung, dass alles Energie ist. Wir sind vibrierende Wesen auf bestimmten Frequenzen. Jede Schwingung ist gleichbedeutend mit einem Gefühl und in der Schwingungswelt gibt es nur zwei Arten von Schwingungen – positive und negative. Jedes Gefühl lässt dich eine Schwingung aussenden, die positiv oder negativ sein kann.

Erstens – deine Gedanken

Jeder Gedanke sendet eine Frequenz an das Universum und diese Frequenz geht zurück zum Ursprung. In diesem Fall bedeutet das, wenn du negative Gedanken hast – Entmutigung, Traurigkeit, Wut, Angst – kommt das alles zu dir zurück.

Deshalb ist es so wichtig, dass du dich um die Qualität deiner Gedanken kümmerst und lernst, wie du mehr positive Gedanken kultivieren kannst.

 

Zweitens – Menschen in deinem Umfeld

Die Menschen um dich herum beeinflussen direkt deine Schwingungsfrequenz. Wenn du dich mit glücklichen, positiven und entschlossenen Menschen umgibst, wirst du auch in diese Schwingung kommen.

Sei vorsichtig, wenn du dich mit Menschen umgibst, die sich beschweren, tratschen und pessimistisch sind! Sie können nämlich deine Frequenz senken und damit verhindern, dass du das Gesetz der Anziehung zu deinen Gunsten nutzen kannst.

 

Drittens – Musik

Musik ist sehr mächtig. Wenn du ausschliesslich Musik hörst, die von Tod, Verrat, Traurigkeit, Verlassenheit handelt, wird dies alles Einfluss auf das haben, was du gerade fühlst.

Achte auf die Texte der Musik, die du hörst, denn sie könnten deine Schwingungsfrequenz senken. Und denke daran: Du ziehst genau das an, was du in deinem Leben fühlst.

 

 

Viertens – Dinge, die du dir anschaust

Wenn du dir Programme ansiehst, die sich mit Unglück, Tod, Verrat usw. beschäftigen, nimmt dein Gehirn dies als Realität an und setzt eine ganze Bandbreite an Substanzen frei, die deine Schwingungsfrequenz beeinflussen.

Schau dir Dinge an, die dir ein gutes Gefühl geben und dir helfen, deine Schwingungsfrequenz zu erhöhen.

 

 

Fünftens – die Atmosphäre um dich herum

Ob zu Hause oder bei der Arbeit – wenn du viel Zeit in einer unordentlichen und schmutzigen Umgebung verbringst, wird das auch deine Schwingungsfrequenz beeinflussen.

Verschönere, was dich umgibt, ordne und reinige dein Umfeld. Zeige dem Universum, dass du bereit bist, noch viel mehr zu empfangen. Kümmere dich um das, was du bereits hast!

 

 

Sechstens – deine Worte

Wenn du dich über Dinge und Menschen beschwerst oder schlecht über sie redest, wirkt sich das auf deine Schwingungsfrequenz aus.

Um deine Frequenz hoch zu halten, ist es wichtig, die Gewohnheit, sich zu beklagen und negativ über andere zu sprechen, zu eliminieren. Vermeide also Drama und Mobbing. Übernehme die Verantwortung für die Entscheidungen in deinem Leben!

 

 

Siebtens – Dankbarkeit

Dankbarkeit wirkt sich positiv auf deine Schwingungsfrequenz aus. Dies ist eine Lebenseinstellung, die du jetzt in dein Leben integrieren solltest.

Fange an, für alles zu danken – für die guten Dinge und das, was du für schlecht hältst. Bedanke dich für alle Erfahrungen, die du gemacht hast.

Dankbarkeit öffnet die Tür dafür, dass gute Dinge in deinem Leben positiven Einfluss haben können.

 

4 thoughts on “Erhöhe Deine Frequenz

  1. Sehr schöne Interpretation lieber Frank.
    Dankeschön.
    Denn, da dies oft nicht parat zu sein scheint, kommt dies zur rechten Zeit in unserem Mind als refresh Perfekt an.
    Wünsche allen eine wunderbare Woche mit Herzenswärme und Freude.

  2. Lieber Frank,
    ist schon lange her, dass wir was voneinander gehört haben. Ich hoffe, es geht Euch gut.

    Aus meiner Sicht könnte man auf jeden Fall noch den Punkt 8 mit dazu nehmen. Die LIEBE !

    Was gibt es Schöneres oder Besseres als die Liebe um seine Schwingung zu erhöhen ?

    Ganz liebevolle Grüße aus Brandscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.