Wissen statt Angst

Die Welt scheint Kopf zu stehen.  Überall scheint die Angst zu regieren. Aber …die Angst vor was???

Uns wird versucht einzureden der Feind sei so klein das wir ihn weder sehen, hören oder greifen können. Fragt man bei Namenhaften Ärzten und Wissenschaftlern nach erntet man nur hilfloses Kopfschütteln. Gesunde symptomlose Menschen müssen nachweisen das sie wirklich gesund sind. Geht es noch? Zudem wird uns weiterhin mit allen Mitteln der PR-Maschinerie eingeredet das wir uns gegen einen wissenschaftlich nicht nachweisbaren Feind impfen lassen müssen mit einem Genverändernden Wirkstoff welcher irreparabel die DNA verändert und zum Teil schwerste Nebenwirkungen hervorruft welche bis zum Tod gehen können.

Was ist mit den Menschen los???

Wie kann so etwas passieren?

Was für wache Menschen noch weit befremdlicher wirkt ist der Umstand das Menschen im engsten Kreise wie „Freunde“, gute Bekannte und sogar Familienmitglieder wie hypnotisch zu den „Impfzentren“ wandeln um sich einen sogenannten experimentellen Wirkstoff injizieren zu lassen ohne nach den korrekten Inhaltsstoffen, Nebenwirkungen oder der Haftung bei eventuelle Schäden zu fragen.

Wer nach einer Argumentationshilfe sucht um das Für und Wider einer Gen-verändernden Injektion abzuwägen findet im folgenden PDF eine fundierte und nachvollziehbare Faktenlage. Wer sich dann immer noch spritzen lassen will hat diese Entscheidung schon viel früher an anderer Stelle für sich getroffen.

Eine, meiner Meinung nach, beste Abhandlung diesen profunden Themas stammt vom Anthroposophen Axel Burkart von der Akademie Zukunft Mensch.

Hier ein Auszug davon:

„wir haben eine weitere Information zum Thema bekommen. Da wurde eine exzellente Arbeit geleistet, offizielle exakt wissenschaftliche Studien aus den USA zu analysieren, zusammenzufassen und zu übersetzen. Vielen Dank an den Autor! Er hat es gemacht, weil er sich selbst genau informieren wollte.

Ihr könnt alle Informationen Euch selbst herausholen und die PDF-Datei gerne weitergeben.

Derzeit gibt es zwei offizielle Aussagen anthroposophischer Organisationen, die die Corona-Impfungen auch offiziell empfehlen, sich also hinter die offizielle Politik stellen. Das ist in Dornach die Sektion der anthroposophischen Medizin in der Hochschule und der deutsche Demeterbund. Den Ärzten kann man eine medizinische Kompetenz unterstellen, dem Demeterbund jedenfalls nicht.

Ich persönlich empfinde das als ein großes Trauerspiel, weil diese Aussagen völlig einseitig einem absolut nachgewiesenen großen PR-Coup folgen, ohne dies zu reflektieren und wissenschaftlich in Frage zu stellen. Man beugt sich offensichtlich einem Diktat und einem Druck, anstatt wissenschaftlich zu recherchieren und ein gesundes Urteil zu bilden.

Das ist für mich das Gegenteil dessen, was Rudolf Steiner in seiner „Philosophie der Freiheit“ über unsere Freiheit im Geist dargelegt hat. Aber es ist ein Zeichen der bekannten Geisteskräfte, die Rudolf Steiner selbst damals schon benannt hat, als er sagte „Die Anthroposophische Gesellschaft sei ahrimanisch durchlöchert“. Und das vor 100 Jahren. Ich wünsche der Gesellschaft in Dornach und allen Mitgliedern, dass hier eine ernsthafte Reflexion stattfindet – und natürlich auch dem Demeterbund.

Es findet hier überall eine Spaltung der Menschen statt.“

Einen vertiefenden Ansatz zum Verständnis der Impf-Agenda aus einer höheren Warte bietet die Zusammenfassung von Traugott Ickeroth.

 

Ich weise darauf hin das mit den herkömmlichen Blutgruppen nicht eben diese ( A,B, 0 etc ) gemeint sind sondern die Herkunfts-Blutlinien welche zum Teil reptilische Anteile aufweisen.

Ausnahmslos jeder echte Mensch, unabhängig ob er einen niedrigen oder höheren Reptilienanteil besitzt, kann die Separation mittels dem Genserum verkraften sofern er sich seines menschlichen Anteils gewahr wird. Die Verbindung zu seiner Seele und die Liebesfähigkeit sind die Gewähr den Prozess des Wandels trotz erfolgter „Injektion“ in körperlicher Form zu überstehen.

Die Mitmenschen in unserer Mitte welche sich als Helfershelfer schuldig gemacht haben oder es aktuell noch immer tun sollten sich dringlichst ihres Handelns bewusst sein. Denn jede Handlung zieht auch die entsprechenden Konsequenzen nach sich.

Dieser Sachverhalt ist seit ewigen Zeiten in den kosmischen Gesetzen verankert.

Unwissenheit schützt nicht vor den Folgen.

Auf diesen Umstand geht ein sehr mutiger Ingenieur und seine Frau als Ärztin in dieser Sprachnachricht ein.

Jeder praktizierende Arzt, Polizist, Ordnungshüter oder Politikdarsteller sollte über die Konsequenzen seines Handelns Kenntnis haben. Der Satz: „Ich habe nur Dienstanweisungen befolgt“ oder „Ich führe nur Befehle aus“ entbindet ihn nicht von der Haftung.

Gerne darf diese Sprachnachricht an ebensolche Menschen weitergegeben werden damit sie später nicht sagen können „Das habe ich nicht gewusst„.

Möglichkeiten den Körper in diesen Umbruchzeiten zu unterstützen

Es gibt zahllose Möglichkeiten Körper und Geist zu unterstützen. Angefangen von einem ausgedehnten Spaziergang in der Natur ( möglichst mit Umarmung eines Baums ), Meditation bis zur Einnahme von Wirkstoffen welche die Balance im Körper wieder herstellen können.

Ein sehr wertvolles Wissen findet ihr in diesem e-book über monoatome Kolloide.

Des weiteren sollten natürliche Antibiotika welche man selber herstellen kann Beachtung finden.

Sehr gute Anleitungen zur Infektionsbekämpfung aller Art findet ihr in diesem ebook.

 

Und zu guter Letzt darf die Hausapotheke für schlechte Zeiten nicht fehlen.

Wir leben in sehr herausfordernden Zeiten.

Ausnahmslos jeder bewusste Mensch steht jetzt davor sich zu Ent-Scheiden.

Entweder frei von Angst in die neue lichtvolle Zukunft zu gehen oder sich vom Ruf der Seele abzuwenden und eben weitere Inkarnationen in niedriger Dichte zu absolvieren.

Beide Entscheidungen sind Gleichwertig und Wertfrei zu akzeptieren.

Allerdings sollte diese in vollem Bewusstsein getroffen werden.

Viele Menschen haben sich auf Seelenebene schon vor dieser Inkarnation entschieden und nutzen diese Separation zur Umsetzung dieser Wahl.

Der Freie Wille des bewussten göttlichen Wesens ist unantastbar und jederzeit vollständig zu achten.

In diesem Sinne wünsche ich jedem bewussten Mitstreiter in dieser Umbruchzeit alle erdenkliche Liebe und lichtvolle Erkenntnis.

Frank Neubauer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.