Botschaft der Biene

Es heißt – wenn die Biene vom Antlitz der Erde verschwindet folgt ihr der Mensch sehr schnell  nach.

Das die Biene ein höchst spirituelles Wesen ist –         war schon unseren Altvorderen klar. So dient sie nicht nur dem Menschen indem sie ihm den leckeren nahrhaften Honig verschafft sondern ihre Aufgabe und der ihrer Artverwandten besteht darin, in wieder-kehrenden Zyklen, dem Leben zum Gedeihen zu verhelfen. Auch ist die Biene ein sehr feinstoffliches Wesen welches, wie auch die Katze, der Delphin oder auch Wal, sehr eng mit den höherdimensionalen Ebenen verbunden ist.

Wer die Biene als sein Krafttier erkannt hat findet auf dieser Website wertvolle Informationen dazu. Daraus entnommen gebe ich mal die geistige Botschaft der Biene an euch weiter.

Leider wird dieses wundervolle Geschöpf ebenso wie wir Menschen von Störfeldern aller Art gebeutelt welches sogar zum häufigen Sterben ganzer Bienenstöcke führt.

Um dieser Situation entgegenzuwirken gibt es eine gute Möglichkeit den fleißigen Helfern hilfreich unter die Arme, Entschuldigung…, unter die Flügel zu greifen.

Wer von euch schon einmal von dem Siebenstern-Kraftfeld gehört hat weiß was ich meine.

Wer in seinem Umkreis Bienenstöcke einen Lebensraum bietet findet in der Anleitung von Bodo Peters einen wertvollen Ratgeber seinen Schützlingen etwas Gutes zu tun und damit Mutter Gaia beim Aufstieg zu helfen.

Die Welt droht im Chaos zu versinken. Und in gewissem Sinne muss vieles Alte und Zerstörerische auch verschwinden.

Wir gehen hinein in eine Zeit der Achtsamkeit ALLEN Lebens gegenüber. Der Kampf des Dunklen gegen das helle schöpferische Licht tritt in seine finale Phase. Unterstützen wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln die Helfer des Lichts.

Somit können wir gemeinsam, die Bienen und die Menschen, das neue Zeitalter betreten wo niemand mehr eingeschränkt wird in seinem Lebensraum und seiner Lebensart.

Achten wir vermehrt auf die vielen kleinen und großen Helfer des Schöpfers in all seinen Erscheinungsformen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.