Mensch vs. Person

Heute möchte ich ein Thema ansprechen welches immer heißer diskutiert wird. Es ist auch ein absolut fundamentales Thema dessen Klärung uns unseren Wurzeln näher bringt.

Grundsätzlich kann man sagen das das Thema ANGST nur Personen betrifft und keine Menschen.

Wie komme ich zu dieser Behauptung?

Schauen wir uns an wie eine Person überhaupt entsteht und wozu diese gebraucht wird.

Wenn ein Mensch sich auf diesen Planeten inkarniert ( verkörpert ) ist dieser ein ein vollständiges göttliches Wesen, ausgestattet mit mehreren energetischen Körpern, einer Seele und dem göttlichen Bewußtsein.

Allein dies reicht völlig aus um in einem tiefschwingenden Erfahrungsraum wirken zu können.

Wie aber nun mittlerweile doch ein Großteil der hier inkarnierten Seelen weiß wurde, durch nicht wohlwollenden Entitäten, ein System geschaffen um auf versteckter Art und Weise Ressourcen und Energien abzuzapfen.

Der frei geborene Mensch wurde „überredet“ sich als ein Sklave zu identifizieren. Immer mit dem versprechen das dies zum Wohle der Gemeinschaft geschieht. Welche Gemeinschaft damit gemeint ist, die von diesem Menschenfeindlichen System profitiert, wird natürlich verschwiegen. Kurz nach seiner Geburt wird dieser neue Erdankömmling auch schon angezeigt. Dies wird mit einer Geburtsanzeige belegt.

Da diese Anzeige aber nicht genügt um diesem neuen Menschen seiner Ressourcen zu berauben stellt ein Systemangestellter eine Urkunde aus – Die Geburtsurkunde. 

In Wahrheit ist dies aber ein Zertifikat womit die leiblichen Eltern des Kindes eben dieses an das System verkaufen. Mit allen Rechten und Pflichten.

Somit sind Vater und Mutter fortan nur noch „Erziehungs-Berechtigte“. Diese Berechtigung muß ja von jemanden gegeben als auch angenommen werden.

Hinterfragen

Es wurde somit die natürliche Person geschaffen. Person ( lat. personae – Maske – Durchscheinen )

Ab diesem Moment agiert dieser neue Mensch in diesem System durch eine Maske ( damit sind nicht die aktuellen Staubfilter bzw. Melitta-Tüten gemeint die zur Zeit überall gern zur Schau getragen werden )

Der zweite Schritt, um in diesem System nach deren Regeln agieren zu können, erfolgt mit dem „Beantragen“ eines Personlausweises.

Somit erklärt der nunmehr Heranwachsende das er sich eine juristische Person ( Lizenz ) zulegt um handelsrechtlich aktiv sein zu können.

Soweit so gut wäre es noch nicht ganz so schlimm.

Das Problem liegt darin das dieses globale System nunmehr diesen Menschen als gestorben ansieht.             ( Juristisch gesehen sogar schon viel eher im Alter von sieben Jahren ).

Damit ist er eine tote, nicht lebendige Sache, welche nach Belieben gehandelt werden kann.

Sofern der Mensch sich der Tatsache bewußt ist wer er in Wirklichkeit ist, ein beseelter lebendiger Mensch, und sich nur die Rechtskreise der natürlichen als auch der juristischen Person bedient wäre es auch ein nur kleineres Problem.

Leider identifizieren sich diese Menschen als eben diese tote juristische Sache und agieren auch so.

Erkennbar wird es an der Benamung und deren Schreibweise.

Wenn man von jemandem gefragt wird wer du bist und die Antwort lautet: „Ich bin Max Mustermann“ oder man am Telefon sagt: „Hier spricht Max Mustermann“ hat man schon verloren da in diesen Fällen nicht der Mensch spricht sondern eine tote Sache in Form einer juristischen Person.

Damit tut man, zumeist unbeabsichtigt ob in Unkenntnis der wahren Rechtssituation, kundt das dieser Max Mustermann im tiefsten Rechtskreis operiert welcher nur möglich ist.

Im alten Rom hatten die offiziellen Sklaven noch mehr Rechte als die juristischen Personen heute. Und diese glauben auch noch FREI zu sein. Und dies ist ein häufiges Problem in unserer aktuellen Zeit.

GLAUBEN wird mit WISSEN gleichgesetzt.

Wer sich mit diesem Thema tiefer beschäftigen möchte findet, meiner Meinung nach, beim Telegram-Kanal Michael Liebe&Recht eine sehr gute Informationsquelle.

Dort wird in vielen Videos ( hier ein Beispiel ) erklärt wie man sich Stück für Stück darauf besinnt wer man als Mensch eigentlich ist und wie die natürliche als auch juristische Person zu handeln sind.

Vorlagen wie man als souveräner Mensch mit den „Angeboten“ des Systems umgehen kann sind auch zahlreich vorhanden.

Allerdings stellt dies keine Universallösung dar. Es ist unabdingbar sich mit diesen Themen und Vorlagen zu beschäftigen. Wer nur kopiert ohne zu wissen was er da eigentlich genau tut wird vermutlich wenig Erfolge erzielen.

Das hat etwas mit der Energie zu tun welche in jedem Handeln steckt.

Wenn jemand eine Vorlage nutzt, diese aus tiefen Wissen heraus auf seine Bedürfnisse anpasst und anschließend in liebevoller Absicht verschickt wird wesentlich erfolgreicher sein als jemand der aus Angst vor strafrechtlichen Folgen nur schnell etwas kopiert und hofft seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Es ist ein fundamentaler Unterschied ob man als bewußter souveräner Mensch, der von seiner göttlichen Herkunft weiß, agiert oder als Sklave in einer Opferrolle. Diese Energie erreicht auf jeden Fall den Empfänger und die Reaktion erfolgt entsprechend.

Es ist zugegebener Maße herausfordernd nach jahrzehntelanger Gehirnverschmutzung und Programmierung seitens des Systems sich wieder seiner wahren Herkunft zu erinnern, anzuerkennen und anschließend dem entsprechend zu handeln.

Wir befinden uns in der sogenannten Endzeit. Ein gewaltiger Zeitzyklus findet sein Ende und ein neuer, höher schwingender Zyklus, beginnt.

Und dies mit all seinen Begleiterscheinungen. Das Feine und Edle bricht sich Bahn. Die Wahrheit so wie sie ist und nicht wie viele es sich als Glaubenssystem zurechtlegen, zeigt sich überall immer deutlicher. Es bedarf keines Kampfes oder Konfliktes. Es liegt im Wesen der Lüge und der Manipulation das diese sich selbst zeigt und in Folge dessen zerstört.

Natürlich bedarf es auch gelebten Mutes um die Erkenntnisse aktiv umzusetzen. Es geht um das innere Licht durch dessen die göttliche Schöpfung im Außen seine Vollendung findet.

Wo das innere Licht leuchtet weicht die äußere Dunkelheit. Somit ist auch das Thema Mensch versus Person ein Angebot der göttlichen Ordnung wieder zu unseren Wurzeln zurückzufinden.

Viele, wenn nicht sogar alle, sogenannten Probleme lösen sich ins Nichts auf wenn wir es schaffen zu uns selbst zu stehen.

Es geht nicht darum ob alle rechtlichen Details stimmen. Sondern letztlich darum zu erkennen wer du bist und was dein Auftrag zu diesem Zeitpunkt auf diesem Planeten ist.

Wer sich mit einer Person identifiziert, welche ein Mensch nur als Werkzeug nutzt, der kann auch sagen das er das Auto ist das er fährt.

Es ist der selbe Sachverhalt.

Als Mensch kann man Zertifikate, Lizenzen, Werkzeuge und andere Betriebsmittel nutzen. Aber es ist weniger klug sich mit eben diesen zu identifizieren.

Hören wir also endlich damit auf uns als hilflose Personen zu fühlen und beginnen wir als göttlicher Mensch zu leben.

Lassen wir das Herz zu Wort kommen und uns nicht von tausenden Gesetzen, Verordnungen, AGB’s oder Ähnlichem im geistigen Gefängnis halten.

Probiert es aus!

Wer mit klarem Verstand und einem reinen Herzen klar und bestimmt diesem System gegenüber tritt wird bemerken das die Welt auf einmal heller, freundlicher und lebenswerter wird.

Es liegt an jedem einzelnen Selbst dieses klare Licht der vollständigen Souveränität leuchten zu lassen.

Der freie Wille ist das höchste kosmische Gesetz.

Macht Gebrauch davon!

 

Passend hierzu als kleine Erinnerung unserer Herkunft

dieses wundervolle Video

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.